Erdbeer-Rezepte » Erdbeermarmelade

Erdbeermarmelade lässt sich einfach und schnell zubereiten und schmeckt auch dann noch, wenn die Erdbeersaison längst vorüber ist.

Bei dem klassischen Rezept, das wohl am häufigsten verwendet wird, werden 500g Erdbeeren in einen Topf gegeben und mit 500g Gelierzucker gut vermischt. Damit die Marmelade lange hält ist es besonders wichtig, auf die Qualität der Erdbeeren zu achten. Nachdem sich der Zucker aufgelöst hat, kann die Masse zum kochen gebracht und schließlich ein Spritzer Zitrone hinzu gegeben werden. Nach etwa 10 Minuten können die Erdbeeren je nach gewünschter Konsistenz püriert werden, bevor sie noch einmal wenige Minuten köcheln müssen. Der Schaum, der sich auf der Oberfläche bildet, kann abgenommen und die Marmelade in Gläser abgefüllt werden. ErdbeermarmeladeWer es besonders süß mag, kann die Marmelade zudem auch mit weißer Schokolade verfeinern. Für 1kg Erdbeeren werden etwa 500g weiße Schokolade benötigt, die grob gehackt und kurz vor dem Ende des Kochens der pürierten Erdbeeren und dem Gelierzucker grob gehackt dazu gegeben wird.

Einen etwas herberen Geschmack bekommt man, wenn man statt der weißen Schokolade etwa 4 Esslöffel Amaretto mit den pürierten Erdbeeren und dem Gelierzucker vermischt.


Vanille-Erdbeer-Marmelade
Zutaten
500g Erdbeeren, 250g Gelierzucker 2:1, 1 Vanilleschote
Zubereitung
Zuerst die Erdbeeren gründlich waschen und putzen, dann im Mixer fein pürieren. Wichtig ist, dass man die Masse nun genau abwiegt, um die benötigte Menge Gelierzucker bestimmen zu können. Anschließend wird die Vanilleschote aufgeschlitzt, das Mark herausgekratzt und zu den Erdbeeren gegeben. Die Erdbeermasse wird dann zusammen mit dem Gelierzucker in einen Topf gegeben, gut durchgerührt und unter ständigem Rühren zum Kochen gebracht. Danach alles zusammen noch fünf Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen, dabei weiter rühren, bevor die heiße Masse in saubere Marmeladengläser gefüllt wird. Die Gläser sollte man sofort zuschrauben und für etwa 15 Minuten auf dem Kopf stehen lassen, danach kann man sie umdrehen und ganz auskühlen lassen.

Erdbeermarmelade
Erdbeermarmelade ist eine der wenigen Möglichkeiten, den köstlichen Geschmack der Erdbeeren das ganze Jahr über zu genießen. Für das Grundrezept brauchen Sie nur jeweils 1kg Erdbeeren je 1kg Gelierzucker. Die gesäuberten Früchte werden im Mixer zerkleinert und dann mit dem Gelierzucker vermischt. Die Masse wird dann aufgekocht und muss bei ständigem Rühren 2-5 Minuten sprudelnd kochen. Die heiße Marmelade wird danach sofort in Gläser umgefüllt, diese fest verschlossen.
Wer es etwas außergewöhnlicher mag, sollte sich an der Erdbeer-Rhabarbermarmelade versuchen.
Zutaten
0,8kg Rhabarber, 500g Erdbeeren, 1/8 l Wasser, 400g Zucker, 600g Gelierzucker 2:1, 1/2 Zitrone
Zubereitung
Zuerst müssen die Erdbeeren und der Rhabarber gesäubert werden. Die einzelnen Rhabarber-Stangen müssen dann sorgfältig geschält und in 0,5-1cm lange Stücke geschnitten werden. Bringen Sie den Rhabarber mit Wasser, Zitronensaft und Zucker zum Kochen und lassen sie ihn 5 Minuten köcheln. Stellen Sie dann die Rhabarbermischung mit den geviertelten Erdbeeren und dem Gelierzucker auf den Herd und lassen Sie den Inhalt aufkochen. Schöpfen Sie dabei den Schaum regelmäßig ab. Nach 3-4 Minuten sollte die Marmelade andicken. Dann wird sie schnell in Gläser abgefüllt und diese fest verschlossen.


Sind Sie begeisterte(r) Erdbeermarmeladen-Einkocher(in) und kreieren immer neue spezielle Marmeladen-Rezepte? Dann schicken Sie uns doch Ihre wohlschmeckenden Erdbeermarmeladen-Rezepte.


Ausgewählte Erdbeerpflanzen können Sie hier auf dieser Webseite bestellen, allerdings sind diese naturbedingt nicht ganzjährig erhältlich und bestellbar. Bitte hier entlang: Erdbeerpflanzen kaufen »