Erdbeeren pflanzen

Hängeerdbeeren

Hängeerdbeeren

Bei Hängeerdbeeren handelt es sich um eine Kombination aus Rankenpflanze und Monatserdbeere. Die dekorativen Erdbeeren eignen sich hervorragend zur Platzierung in Balkonkästen oder Hängeampeln.

Anpflanzen von Hängeerdbeeren

Hängeerdbeeren sind anspruchslose Pflanzen, die sich optimal zum Bepflanzen von Kübeln, Balkonkästen oder Blumenampeln eignen. Sofern die Setzlinge nicht einzeln gepflanzt werden, ist ein Abstand von 25-30 cm zwischen den Pflanzen einzuhalten. Handelsübliche Blumenerde ist als Pflanzsubstrat gut geeignet. Die ersten Blüten bilden die mehrjährigen Pflanzen ab Mai aus. Den ganzen Sommer hindurch reifen schmackhafte, mittelgroße Erdbeeren an den Ranken. Da die Früchte nicht alle gleichzeitig erntereif sind, ist die Hängeerdbeere über mehrere Monate hinweg ein zuverlässiger Frischobst-Lieferant.

Pflege von Hängeerdbeeren

Der Pflegeaufwand für Hängeerdbeeren ist gering. Als Balkonkasten- oder Ampelpflanzen müssen sie während der Wachstumsphase in einem 7- bis 14-tägigen Rhythmus gedüngt werden. Am besten geeignet ist organischer Dünger wie abgelagerter Kompost. Damit die Pflanzen viele Früchte ausbilden, muss reichlich gegossen werden.

Dabei ist darauf zu achten, dass keine Staunässe am Boden des Pflanzgefäßes entsteht. Hängeerdbeeren bevorzugen einen hellen, sonnigen Standort. Die mehrjährigen Pflanzen bringen bei richtiger Pflege drei Jahre lang ertragreiche Ernten hervor. Die Vermehrung erfolgt über Triebe, die die Pflanzen während der Wachstumsphase ausbilden oder über Samen. Zum Überwintern eignet sich ein geschützter Standort an der Hauswand.

Wir empfehlen an dieser Stelle renommierte Anbieter für Hängeerdbeer - Pflanzen und auch Ampeln für Hängeerdbeeren. Bei diesen Anbietern können Sie gesunde und ertragreiche Erdbeerpflanzen kaufen und diese direkt online bestellen: